Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

21L1J020 "Gedrehter Turm und lange Straßen"- Führung Stolzenau WOE

Im 14. Jahrhundert errichtete Graf Johann II von Hoya - um das Territorium im Süden gegen Übergriffe der Bischöfe von Minden zu sichern - in Stolzenau eine Grenzburg. Graf Erich IV. baute diese später zu einem Schloss aus. Er residierte dort von 1525 bis 1547. Der Ort Stolzenau neben der Burg vergrößerte sich stetig, gewann immer mehr an Bedeutung und erhielt schließlich Fleckenrechte. Der kleinstädtische Charakter ist bis heute erhalten geblieben. Begleiten Sie unsere Stadtführerin auf die Zeitreise durch die Geschichte des Weserfleckens. Während eines erlebnisreichen Spaziergangs werden Sie die schönsten Ecken und Winkel kennenlernen. Sie werden Interessantes und Wissenswertes über Stolzenau erfahren, u.a. über die gesetzten Stolpersteine. Der Rundgang endet im Heimatmuseum.
Anmeldeschluss: 20.04.2021

Tageskasse / Anmeldung erforderlich

Kursort

Löschplatz

Löschplatz unterhalb der Weserbrücke
31592 Stolzenau


Termine

Datum
1. Termin am 24.04.2021
Uhrzeit
16:00 - 18:15 Uhr
Ort
Ort: Löschplatz unterhalb der Weserbrücke, Stolzenau/Löschplatz unterhalb der Weserbrücke



Nach oben