Sie befinden sich hier:

Qualität an der Volkshochschule Nienburg

Wir arbeiten nach dem Qualitätsmodell LQW® - Das Lernerorientierte Qualitätsmodell für Weiterbildungsorganisationen.

Die Zufriedenheit unserer Kunden bzw. Teilnehmenden und die Qualität unserer Arbeit ist uns ein zentrales Anliegen. Wir freuen uns deshalb über Ihre Anregungen und Kritik. Natürlich freuen wir uns auch über positive Rückmeldungen.

Qualitätsbeauftragter

Darijusch Wirth

Tel: 05021/ 967 693

Email

Pressemitteilung vom 25.10.2019

"Wirklich Großes geleistet"- VHS erntet viel Lob bei Qualitätstestierung

Die Volkshochschule (VHS) Nienburg hat erneut das Qualitätssiegel "Lernerorientierte Qualität in der Weiterbildung" (LQW) erhalten. Im Forum der Bildungseinrichtung des Landkreises konnten die VHS-Mitarbeitenden die begehrte Urkunde entgegennehmen.

"Die VHS Nienburg hat wirklich Großes geleistet", lobte Michaela Eggers, praxiserfahrene akkreditierte Gutachterin für das LQW-Verfahren, die Anwesenden ausdrücklich. Im Vorfeld hatte die VHS einen über 100 Seiten starken Selbstreport vorgelegt. Die darin behandelten Themen reichten vom neuen Leitbild der VHS über die Evaluation von Kursen bis hin zur Kundenkommunikation. Eggers selbst hat sich im Rahmen der Rezertifizierung der VHS darüber hinaus intensiv mit den internen Arbeitsprozessen der Organisation befasst. Das Zertifikat ist Voraussetzung etwa für die Einwerbung von Landesmitteln und die Durchführung von Bildungsurlauben.

Auch die Leiterin der VHS, Stefanie Schmidt, zeigte sich sichtlich erfreut: "Ich bin sehr stolz auf das gesamte Team". Schmidt gab dabei auch einen Ausblick auf die Zukunft und betonte, dass sich die VHS in den kommenden Jahren deutlich weiterentwickeln wolle. "Strategisch wird die VHS daher ihr Qualitätsmanagement neu aufstellen und sich im Bereich der ‚Bildung auf Bestellung‘ für Firmen und Organisationen stärker als bisher positionieren", so die VHS-Chefin abschließend.

 

Gütesiegel Frühkindliche Bildung

VHS Nienburg hat Gütesiegel für Qualifizierungsmaßnahmen in der frühkindlichen Bildung in Niedersachsen

Die Qualität von Bildung und Erziehung wird maßgeblich durch das Engagement, die Professionalität und damit auch von der Qualifizierung der hier tätigen Personen geprägt. Aus diesem Grund fördert das Land Niedersachsen die Weiterqualifizierung von pädagogischen Fachkräften und Kindertagespflegepersonen über verschiedene Programme, verbindet dies aber zugleich mit bestimmten Erwartungen an die Qualität der Bildungsangebote und der Bildungsanbieter. Das dafür von der AEWB und dem Kultusministerium gemeinsam entwickelte Gütesiegel für Qualifizierungsmaßnahmen in der frühkindlichen Bildung für die Weiterqualifizierung von pädagogischen Fachkräften und Kindertagespflegepersonen legt hier einen Mindeststandard fest, der eingehalten werden muss, wenn Bildungsträger Maßnahmen durch Projektmittel vom Land fördern lassen möchten. Bildungsträger weisen im Rahmen des Prüfverfahrens ihre hohe und nachweisbare Qualität bei der Qualifizierung pädagogischer Fachkräfte oder Tagespflegepersonen nach. Für alle anbietenden Bildungsträger wird dazu ein vergleichbarer Qualitätsstandard abgesichert. Das Gütesiegel stellt die Qualität in den drei zentralen Bereichen - Bildungsträger, Maßnahmen, Kursleiter/Kursleiterinnen und Referenten/Referentinnen - sicher.