Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

22A1F351 "Late Talker" und "Late Bloomer" Unterstützung von Zweijährigen mit verspäteter Sprachentwicklung

Häufig treffen pädagogische Fachkräfte noch auf die Einstellung, dass man bei den "Late Talkers" - also denjenigen Kindern, die mit 24 Monaten weniger als 50 Wörter sprechen - erstmal abwarten sollte. Diese Aussage ist heute nicht mehr angemessen, denn damit würden wir die Chance vergeben, möglichst früh einer eventuellen Sprachentwicklungsverzögerung entgegen zu wirken. Die Fortbildung gibt Ihnen deshalb Ideen an die Hand, was Sie im Betreuungsalltag tun können und wie Sie Eltern beraten können. (Es geht dabei nicht um Therapie, sondern um Alltag!)
Inhalt:
- Definition "Late Talker" und "Late Bloomer"
- Untersuchungen zum weiteren Entwicklungsverlauf von "Late Talkers"
- Dialogtechniken, "Stützende Sprache" und "Handlungs- begleitendes Sprechen"
- Thematische Handlungs-und Kommunikationsspiele
- Interessen aufgreifen
Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte in Krippe, Kita und Tagespflege, die Kinder von 1-3 Jahren betreuen.

Kursort

D111, 1. Etage

Rühmkorffstraße 12
31582 Nienburg


Termine

Datum
1. Termin am 03.09.2021
Uhrzeit
10:00 - 15:00 Uhr
Ort
Ort: Rühmkorffstraße 12, Nienburg/VHS-Haus, D111, Seminarraum