Sie befinden sich hier:
News-Artikel

Eingeschränkter Kursbetrieb bis zum 30.05.2021

Erstellt von Stefanie Duensing |

Bezugnehmend auf die neue Corona-Verordnung, die am 10.05.2021 in Kraft getreten ist, beginnen wir eingeschränkt mit unserem Kursbetrieb. Aufgrund der Testpflicht können aus organisatorischen Gründen nicht alle Kurse stattfinden.

 

Es finden vor Ort die abschlussbezogenen Haupt- und Realschulkurse, berufsbezogene Maßnahmen und die Zertifikatskurse der beruflichen Weiterbildung, Berufssprachkurse, Integrationskurse und allgemeine Deutschkurse sowie Prüfungen statt.

 

Bitte informieren Sie sich in der Programmübersicht, ob Ihr Kurs tatsächlich durchgeführt wird.

 

Bis zum 30.05.2021 gilt für den Kursbetrieb:

- während des Unterrichts muss eine medizinische Maske oder FFP2-Maske getragen werden

- es muss ein negativer Test vorgelegt/ dokumentiert werden

 

 

Natürlich ist es besonders wichtig, dass vor Ort die geltenden Abstands-und Hygieneregeln der VHS eingehalten werden

 

  1. Halten Sie 1,50 m Abstand zu allen Personen
  2. Tragen Sie in den Fluren, WCs, im Eingangsbereich und während des Unterrichts eine medizinischen Mund-Nasen-Schutz oder eine FFP2-Maske!
  3. Waschen Sie sich regelmäßig mit Seife die Hände und fassen Sie sich nach Möglichkeit nicht ins Gesicht.
  4. Bleiben Sie bei Krankheitssymptomen bitte zu Hause und verständigen Sie die VHS.

Alle Unterrichtsräume sind so eingerichtet, dass die Abstände gewahrt bleiben. Bitte achten Sie während des Unterrichts auf ausreichende Lüftung. Die VHS wird täglich nach dem Reinigungsstandard für Schulen gereinigt.

Ansonsten gilt die jeweils aktuelle Niedersächsische Verordnung über Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html

Die Hygienepläne für Kursleitungen und Teilnehmende finden Sie hier:


Zurück