VHS Nienburg

Kontakt & Servicezeiten

Volkshochschule Nienburg Rühmkorffstr. 12
31582 Nienburg
Telefon: 05021 967-600
Telefax: 05021 967-639
E-Mail: vhs@kreis-ni.de Mo.-Do. 08:00 bis 16:00 Uhr
Fr. 08:00 bis 12:00 Uhr

Bankverbindung

Kreiskasse Nienburg Sparkasse Nienburg
IBAN: DE21 25650106 0000300384
BIC: NOLADE21NIB

Das Programm
als PDF zum Download:

Deckblatt VHS-Programm 2016 © Landkreis Nienburg/Weser

Kooperationspartner

Logo Klimaschutzagentur - Partner der VHS © Landkreis Nienburg/Weser
 
Logo Mehr-Generationen-Haus © Landkreis Nienburg/Weser
 
Logo Kleine Forscher © Landkreis Nienburg/Weser
 

Unsere Zertifizierung

              Zertifikat - Qualitätstestiert bis 19.11.2019 - LQW - ArtSet © Landkreis Nienburg/Weser

Sie sind hier: Startseite

16.09.2016

VHS

Bezuschussung der VHS-Gesundheitskurse durch Krankenkassen geändert

Logo VHS

Änderungen und Informationen zur Bezuschussung unserer Gesundheitskurse durch die Krankenkassen

05.12.2016

VHS

Glück und Erfolg sind kein Zufall

Meldungen Platzhalter

Am kommenden Samstag, den 10.12.2016, in der Zeit von 10.00-17.30 Uhr findet ein Premiumkurs zum Thema: " Glück und Erfolg sind kein Zufall" mit Dr. Helmut Brünger an der VHS Nienburg statt.

05.12.2016

VHS

Fotokurs für ambitionierte Hobbyfotografen

Fotografieren© Landkreis Nienburg/Weser

An der VHS Nienburg findet am Samstag, den 10.12.2016 in der Zeit von 12:00 – 18:15 Uhr ein Fotografiekurs für ambitionierte Hobbyfotografen statt. „Einführung in RAW und HDR Fotografie“ ist der Titel des Lehrgangs, in dem der Umgang mit besagter Fotografietechnik erlernt wird.

23.11.2016

VHS

Kreativ eigene Fotobücher gestalten

Fotobuch

Wohin mit den vielen digitalen Fotos von Urlauben und Familienfesten? Meist ruhen sie unbetrachtet auf dem Computer. Mehr Aufmerksamkeit bekommen sie hingegen durch das Erstellen von Fotobüchern, mit denen man seine Bilder zu schönen Erinnerungen und selbst gestalteten Geschenken zusammenstellen kann.

21.11.2016

VHS

Als Deutsche gegen Deutsche kämpften

Neu Logo VHS Nienburg

Gern schwärmt mancher angesichts unserer oft hektischen
Gegenwart von der angeblich so guten alten Zeit. Dass dies meist all zu sehr von Wunschdenken geleitet wird, lässt sich in bedrückender Deutlichkeit am Mittwoch den 23. November um 19 Uhr, im Abendvortrag von Jürgen Heckmann in der Volkshochschule erkennen.

Weitere Meldungen »